#MMM4: Sandra Heim über Arbeiten mit Kind

Das Thema Arbeiten mit Kind ist auf meinem Blog bisher ziemlich kurz gekommen. Warum?

Ich habe keine Kinder.

Daher habe ich mir für den heutigen Podcast eine Expertin eingeladen. Sandra Heim von Mamarevolution.de ist bei mir zu Gast.

Mit ihr rede ich über`s Arbeiten mit Kind, Mütter und Geld, welche besonderen Schwierigkeiten haben Mütter, wenn sie sich etwas aufbauen wollen.

  • Wie hast du dich gefühlt, als du nach der Geburt deiner Tochter erst kein Geld verdienen konntest?
  • Wie war es, dein Online-Business mit Tochter aufzubauen?
  • Setzen sich Mütter stärker unter Druck als kinderlose Frauen?
  • Welche Rolle spielen Vergleiche mit anderen Frauen?
  • Mütter sind oft durch bestimmte Glaubenssätzen eingeschränkt. Wie können sie sich ein gutes Mindset für Fülle und Geld aufbauen?

Da Sandra Heim sich schon früh selbstständig gemacht hat und ihr Business aufgebaut hat, als ihre heute sieben Jahre alte Tochter auf die Welt gekommen ist, kann sie anderen Frauen Tipps und Ratschläge anhand ihrer eigenen Erfahrungen geben.

Hier kannst du die Folge direkt hören:

Um meinen Podcast bei iTunes zu abonnieren, klick auf das Bild und du kommst zum Podcast von Mymoneymind.

Ich freue mich, wenn du mir bei iTunes eine Bewertung hinterlässt!

bei iTunesdownloaden

 

Shownotes:

 

 

Du magst vielleicht auch

5 Kommentare

  1. Liebe Linda, liebe Sandra,

    herzlichen Dank für dieses tolle Interview!
    Ihr geht sehr schön das Thema Muttersein, Selbstverwirklichung und Geldverdienen an.
    Sehr hilfreich finde ich, dass Ihr auch erörtert, welche Vorstellungen als Unternehmerin mit Kindern unrealistisch sind und wie man negative Glaubenssätze zu dem Thema positiv ändern kann.
    Herzlichen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Kerstin von “Lernen mit Brausewetter”

  2. Liebe Kerstin,

    ich freu mich sehr, dass Dir unser Gespräch weitergeholfen hat 🙂 Mein Motto für Unternehmerinnen mit Kind ist: “Alles ist möglich, aber nicht alles auf einmal, sondern Schritt für Schritt.” So kommen wir am besten voran – Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinen Vorhaben!

    Sandra

  3. Liebe Linda, liebe Sandra,
    herzlichen Dank für das inspirierende Interview. Ich freue mich besonders, weil ich mir endlich mal wieder Zeit nehme, trotz Kind und Job , an “Erfolgsgeschichten” anderer teizuhaben. Das macht sofort gute Laune und Sandra ist einfach so ruhig , gelassen und zuversichtlich- das springt auf mich gleich über. Ein perfekter Startschuss für mein Vorhaben, mich künftig mehr durch andere Frauen motivieren zu lassen- alleine ist es oft mühsam und ich drohe mich dann in Arbeit zu verlieren. Deshalb: Für das erste Quatal 2016 habe ich das als oberstes Ziel! Danke für den Start-up. Liebe Grüße, Bea

    1. Hallo Bea 🙂
      toll, dass du aus dem Interview so viel Motivation ziehen kannst – das freut mich 🙂
      Alleine ist es wirklich schwer, finde ich auch. Vielleicht ist ja eine Art Mastermind-Gruppe für dich passend, in der du dich mit anderen Müttern online (per Skype oder Google Hangout) triffst und ihr euch gegenseitig unterstützt? Ob es dann um private oder berufliche Themen geht, lässt sich im Vorfeld festlegen.

      Liebe Grüße
      Linda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.