Ein Leben in Fülle – die Natur auf Bali genießen

Ich bin eigentlich kein Mensch, der gerne spazieren geht. Als Kind gab es kaum etwas Langweiligeres für mich. Wenn meine Eltern vorgeschlagen haben, am Sonntagnachmittag “doch mal schön zusammen spazieren zu gehen”, war für mich der Tag schon gelaufen. LANGWEILIG.

Mittlerweile hat sich meine Einstellung geändert. Ich habe gemerkt, dass mir Gehen gut tut. Jeden Tag bin ich also seit einigen Monaten mindestens eine Stunde zu Fuß unterwegs. Auch jetzt wo ich auf Bali bin, hat sich das nicht geändert.

Fülle und Reichtum am Straßenrand

Bali Natur genießen Fülle 3_opt

Und ich bin begeistert! Auch wenn ich im letzten Monat die Strecke von meiner Unterkunft zur Hauptstraße in Ubud dutzende Male gegangen bin, muss ich fast jeden Tag wieder staunen, wie schön es hier ist.

Die wunderschönen Frangipani wachsen hier an jeder Ecke und verzaubern mich jedes Mal wieder mit ihrer Schönheit. (Übrigens, wenn du dir eine der herabgefallenen Blüten hinters Ohr oder an`s Haargummi klemmst, sieht sie auch noch ein paar Stunden noch frisch aus)

Bali Natur genießen Fülle 9_opt

Nach dem Regen sind die Reisfelder überflutet, die Sonne spiegelt sich im Wasser und alles wirkt gleich viel grüner. Wenn abends die Sonne hinter den Kokospalmen untergeht, kann ich nicht anders, als stehenzubleiben und zu staunen.

Selbst in den Tagen als es hier viel geregnet hat, hat es dem Spaß keinen Abbruch getan. Sind am Himmel Wolken, sieht der Sonnenuntergang gleich noch viel eindrucksvoller aus.

Bali Natur genießen FÜlle 4_opt

Nach einem krassen Regenguss sind die Temperaturen ein bisschen gesunken und beim Gang draußen plätschert es rechts und links von der Straße in den kleinen angelegten Gräben.

Auf Bali die Natur genießen

Bali Natur genießen Füllen 8_opt

Kokosnüsse, Bananen, Papaya, Melonen … gibt es nicht nur im Supermarkt, sondern direkt am Straßenrand fertig zur Ernte.

Du merkst, ich komme in Schwärmen, wenn ich von der Natur auf Bali rede.

Hier merke ich, was es bedeutet, wenn andere Menschen von der Fülle der Natur reden. In Deutschland fällt es mir schwer, hier sehe ich sie an jeder Ecke. Sicherlich kommt noch dazu, dass du immer Vögel, Grillen, Geckos und andere Tiere hörst. Auch nachts wird es nicht leise.

Bali Natur genießen Fülle 5_opt

Was gibt es Schöneres?

Gibt es Flecken auf der Erde, an denen es dir genauso geht? Du fühlst dich dort besonders wohl, es geht dir gut – auch ohne viel Geld?

Du musst dafür nicht um die halbe Welt reisen. Vielleicht reicht schon ein Ausflug ans Meer oder in die Berge aus, damit du wieder in deine Fülle kommst. Oder du besuchst einen Park und bewunderst dort die Blumen, Schmetterlinge, Bienen und Hummeln.

Bali Natur genießen Fülle 7_opt

Verrätst du mir, wo dein Lieblingsort ist?

Schreib mir jetzt einen Kommentar

PINN FÜR SPÄTER:

leben in fülle bali

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Hey Linda,

    ja diesen Flecken auf der Erde gibt es bei mir und meiner Freundin auch und er heißt: Bali! 🙂
    Wir waren dieses Jahr für 2 Monate dort und haben uns direkt unsterblich verliebt. Dieses wunderschöne Grün überall und der Hinduismus an jeder Ecke sind einfach nur magisch und verzaubernd.

    Grüße
    Marco

Schreibe einen Kommentar zu Linda Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.