Affirmationen zu Geld kann ich mir aus meinem Leben kaum mehr wegdenken. Das mag zwar leicht pathetisch klingen, aber so ist es tatsächlich.

Jeden Tag arbeitet ich mit Geld-Affirmationen und bringe mich damit in die richtige Stimmung. Mittlerweile brauche ich nur noch zehn bis 20 Minuten am Morgen und schon fühle ich mich vermögend, toll, motiviert und zuversichtlich – wie ein echter Rockstar!

Affirmationen zu Geld sind für mich ein wichtiger Baustein geworden. Ich wende sie mit anderen Techniken zusammen an und machen mir Spaß.

Wenn du ausprobieren möchtest, ob sie dir helfen, dich besser zu fühlen und deinen Umsatz zu steigern, gibt es verschiedene Methoden.

1. Affirmationen zu Geld aufschreiben

Meine Lieblingsmethode gleich zu Anfang.

Jeden Morgen im Rahmen meiner Morgenroutine schreibe ich mir Geld-Affirmationen auf. Meistens lande ich bei ungefähr zwei Seiten.

Phasenweise wiederhole ich bestimmte Sätze wieder und wieder, um meinem Unterbewusstsein klar zu machen, dass es sich um die Wahrheit handelt.

Denn wenn dein Unterbewusstsein davon überzeugt ist, dass du eine coole, mega erfolgreiche, vermögende Frau bist, die zudem noch phantastisch investiert und manifestiert, ist es nur eine Frage der Zeit, bis es in der Realität eintrifft.

In anderen Phasen schreibe ich mir morgens die Geld-Affirmationen auf, die mir für den kommenden Tag besonders hilfreich erscheinen.

Was hilft dir heute?

2. Zettel mit Affirmationen verteilen

Eine weitere beliebte Methode ist, dass du in deinem Zuhause Zettelchen verteilst, auf denen du Affirmationen aufgeschrieben hast.

“Ich bin genug”

“Ich bin es wert”

sind knackige Affirmationen, die sicherlich auch in deinem Leben eine Rolle spielen.

Denn wenn du dich (wirklich, tief im Innersten) als wertvoll empfindest und weißt, dass du perfekt bist, so wie du bist, fällt es dir wesentlich leichter, mehr Geld anzuziehen und deinen Umsatz zu erhöhen.

Nimm dir also einen Stapel Post-its, schreibe “Ich bin genug” drauf und tapeziere damit deine Wände.

Im Zweifelsfall reichen die Klebezettelchen auch an strategisch wichtigen Plätzen aus: Der Spiegel im Badezimmer, am Kühlschrank oder deine Pinnwand in Schreibtischnähe.

3. Videos mit Affirmationen zu Geld

Ich mag Youtube.

Ich mag Affirmationen.

Ich mag Geld.

Was liegt also näher, als selbst ein Video mit Affirmationen zu Geld herzustellen?

Et voilà!

In nur drei Minuten kannst du die Affirmationen auf dich wirken lassen und dich passiv in eine bessere Stimmung bringen.

Wie benutzt du Affirmationen?

Schreib es jetzt in die Kommentare!

 

PINN FÜR SPÄTER

Affirmationen Geld

[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]


Linda
Linda

Ich war in der Privatinsolvenz, selbstständig und hatte ständig Angst, dass mein Einkommen nicht ausreicht - auch wenn ich eigentlich immer genug verdient habe. So sah mein Leben vorher aus. Heute weiß ich, dass der Umgang mit Geld sich gut anfühlt, wenn du dein Geldbewusstsein änderst: Genieß dein Leben und spür die Fülle!

    2 replies to "Affirmationen Geld – 3 Schritte, um dich mit Affirmationen jeden Tag auf mehr Geld einzustimmen"

    • Margit Hoehl

      Hallo Linda, vor kurzem hast Du verstärkt auf Afformationen statt Affirmationen hingewiesen. Bist Du jetzt zurück zu den “i`s” oder mischt Du beides, ohne es hier angemerkt zu haben?
      Liebe Grüße,
      Margit

      • Linda

        Hallo Margit,
        danke für deinen Kommentar 🙂

        Ich habe nicht verstärkt auf Afformationen hingewiesen, da war lediglich ein Artikel darüber.
        Es gibt ja verschiedene Methoden, um an deinen Glaubenssätzen zu arbeiten, die ich immer mal wieder hier vorstelle.
        Afformationen und Affirmationen wirken beide, wenn du sie regelmäßig anwendest 🙂
        Ich mache beides – und noch anderes.

        Liebe Grüße
        Linda

Leave a Reply

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere