Vor ein paar Tagen hab ich ein Interview mit Sebastian Prestele geführt.

Sebastian hat die Seite Phuketastic.com, die größte deutschsprachige Phuket-Seite. Allerdings ist das kein typisches Gespräch über den Aufbau eines Blogs, sondern Geld steht eindeutig im Mittelpunkt.

Denn Sebastian hat durch einen Firmenbrand sein gesamtes Geld verloren, hatte einen Nervenzusammenbruch, war voll im Mangeldenken, hat nur aus der Angst heraus gehandelt – und spricht offen über seine Gefühle und Erfahrungen.

Wenn du ein bisschen Motivation brauchst, um zu sehen, was alles möglich ist, schau dir dieses Interview an.

Es lohnt sich!

Klick hier:

PINN FÜR SPÄTER:

erfolgsgeschichten


Linda
Linda

Ich war in der Privatinsolvenz, selbstständig und hatte ständig Angst, dass mein Einkommen nicht ausreicht – auch wenn ich eigentlich immer genug verdient habe. So sah mein Leben vorher aus. Heute weiß ich, dass der Umgang mit Geld sich gut anfühlt, wenn du dein Geldbewusstsein änderst: Genieß dein Leben und spür die Fülle!

    8 replies to "Erfolgsgeschichten mit Sebastian Prestele: Von ganz unten zum Erfolg mit Phuketastic"

    • Sven Eberhardt

      Hallo Linda,

      das ist ein sehr interessantes Interview. Die Erfahrungen und Tipps von Sebastian sind hilfreich, besonders im Hinblick auf das Weitermachen trotz Rückschlägen. Ich kenne deine Seite erst seit kurzem vom Online Reichtums Kongress. Mach weiter so. Ich bin schon ganz gespannt auf weitere Erfolgsgeschichten.

      LG Sven

      • Linda

        Hallo Sven 🙂
        Freut mich, dass dir das Interview gefällt!

        Viele Grüße
        Linda

    • Conny

      Hallo liebe Linda, die Schlussaussage finde ich super, wir alle schaffen es, wie schnell es geht, hängt vom mindset ab. Liebe Grüße Conny

      • Linda

        Ja, finde ich auch 🙂

    • Stefanie

      Liebe Linda,

      danke für das Interview- Sebastians Worte, dass er sich vor allem auf das positive Feedback konzentriert hat, um seine Webseite aufzubauen, haben mich besonders inspiriert.

      Wie leicht ist es trotz 100 toller Feedbacks sich von dem einen kritischen runterziehen zu lassen und dann vielleicht sogar ganz aufzugeben?

      Ich finde es klasse, wie sich Deine Webseite entwickelt. 🙂

      Herzliche Grüße
      Stefanie

      • Linda

        Danke 😀
        Freut mich, dass dich das Interview inspiriert hat!

        Liebe Grüße, Linda

    • Karin

      Hallo liebe Linda. Super spannendes Interview. Habe mich oft darin wiedererkannt. Stecke momentan noch in einem ungeliebten Job fest und traue mich einfach nicht loszulassen, obwohl mein Körper bereits reagiert. Ich weiss ich muss und hoffe, dass ich bald loslassen kann. Finde es immer wieder sehr interressant und lehrreich zu sehen, dass auch die Erfolgreichen mal unten durch sind und Rückschläge in Kauf nehmen mussten und Existenzängste hatten. Das bekräftigt mich sehr, mutiger zu sein. Vielen Dank und weiter so. Lg. Karin

      • Linda

        Hallo Karin,
        danke für deinen Kommentar.

        Tony Robbins und Oprah Winfrey mussten auch durch die Scheisse durch, bevor sie dort hinkommen konnten, wo sie heute sind.
        Wichtig ist ganz alleine, durchzuhalten und nicht aufzugeben.

        Du bist sicherlich schon auf einem guten Weg, wenn du dich mit deinem Mindset beschäftigst <3
        Nimm die Signale deines Körpers ernst 🙂
        Vielleicht findest du einen anderen Job übergangsweise, der dir besser gefällt? Von da aus kannst du dann entspannter weitersehen.

        Liebe Grüße und alles Gute, Linda

Leave a Reply

Your email address will not be published.