Weinend hab ich sie angesehen und mich total überfordert gefühlt. Wie sollte ich das schaffen? Ich hatte 2015 keine Rücklagen und wollte unbedingt am Seminar teilnehmen. Wo sollte jetzt das Geld herkommen?

„Bitte, bitte, bitte, senke deine Preise – dann ist es leichter für mich!“

Gesagt habe ich das nicht, aber gedacht.

Aber auch wenn ich vor ihren Augen geweint habe, weil ich das Geld für das Seminar im Moment nicht hatte – der Coach hat nicht im Geringsten daran gedacht, seine Preise für mich zu senken.

Und das war gut so.

Preise zu senken, hilft weder dir noch mir

Seitdem ich meine Kurse „Moneyscript“ oder „Rock your Money, Babe“ anbiete, die sich im mittel- bis höher-preisigen Bereich befinden, bekomme ich ebenfalls solche Anfragen von einigen Kunden. Ein, zweimal habe ich mich darauf eingelassen und dir das Angebot gemacht, meine Preise zu senken:

  • weil ich dir helfen will
  • weil ich dich nicht im Stich lassen will
  • weil ich mich schuldig gefühlt habe

Aber das hat ein Ende.

Dafür nehme ich in Kauf, dass du mich vielleicht richtig Scheiße findest.

Aber ich weiß, dass dies der einzig richtige Weg ist – sowohl für mich als auch für dich.

Warum?

Es wird dich vielleicht wundern, aber dafür gibt es gleich mehrere Gründe.

Rabatte geben und Preise senken – 4 Gründe, warum ich das nicht mehr mache

#1 Es zieht mich runter

Wenn ich für dich den Preis senke, zieht es mich mit runter. Wenn ich eine traurige Email von dir bekomme, weil du so sehr an meinem Kurs teilnehmen möchtest, aber nicht weißt, wie du es dir  leisten sollst. Ja, dann habe ich im Einzelfall niedrigere Raten oder längere Zahlungspläne vereinbart.

Aber das mache ich jetzt nicht mehr.

Denn es fühlt sich nicht richtig an.

Zum einen ist es unfair den anderen Teilnehmern gegenüber, die sich an die Spielregeln halten.

Zum anderen gibt es den Preis eines Kurses aus einem bestimmten Grund. Ich mache mir Gedanken darüber, welchen Wert ich liefere, wie der Preis sein könnte und ob ich damit meinem eigenen Money-Mindset dienlich bin.

Senke ich nun plötzlich den Preis, gehe ich einen Schritt zurück.

2# Ich muss mich um dich kümmern

Leider habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich mich um dich kümmern muss und das stört mich.

Nicht immer werden Vereinbarungen eingehalten und dann muss ich mein Geld einfordern (was bei regulärer Bezahlung Digistore24 übernimmt). Aber ich nehme dafür die Verantwortung, denn ich habe mich auf solche Deals eingelassen.

3# Ich habe dich im Hinterkopf

Weil ich nicht zu 100% mit meiner Entscheidung zufrieden bin und davon ausgehe, dass weder dir noch mir mit einer Sondervereinbarung geholfen ist, habe ich dich immer im Hinterkopf.

„Bist du zuverlässig und zahlst pünktlich?“

„Wieso habe ich mich darauf eingelassen?“

„Nach 5 (4, 3, 2, 1) Tage bis zum Zahltag – klappt es dieses Mal?“

#4 Es geht immer so weiter

Wenn ich weiterhin diese Schiene fahre, wird sich nichts ändern. Es ist schließlich meine Energie, die dich anzieht.

Weil ich das nicht mehr will, ist hiermit jetzt Schluss.

Für dich gelten die gleichen Zahlungspläne wie für die anderen Teilnehmern. Du zahlst an den gleichen Terminen wie die anderen Teilnehmern.

Wenn das für dich nicht möglich ist, musst du warten und kannst gerne an einem späteren Zeitpunkt teilnehmen.

Genieß die Energie des Erfolges!

Das mag hart klingen, aber mir geht es nicht anders als dir.

Im Januar 2017 hatte ich beschlossen, dass ich beim Tony Robbins Seminar in Florida teilnehmen will.

Hatte ich damals das Geld, um das Ticket zu kaufen?

Nein, hatte ich nicht.

Ich war weit davon entfernt.

Also habe ich angefangen zu sparen. Jeden Monat habe ich einen Teil meines Einkommens auf ein extra Konto gelegt. Nach acht Monaten hatte ich das Geld zusammen und konnte mein Ticket kaufen.

Acht Monate habe ich gespart!

Und ich verspreche dir hoch und heilig: Es war ein geiles Gefühl, als ich den „Kaufen“-Button gedrückt und mein Ticket für Tony Robbins bekommen habe.

Hätte ich im Januar nach einem Rabatt oder Sonderkonditionen gefragt UND bekommen, wäre das Erfolgsgefühl nur halb so schön gewesen!

Das Gleiche gilt für dich.

5 Gründe, warum du dich auf reguläre Preise freuen solltest

1# Ich halte dich für kompetent

Ich weiß, dass du es schaffst, ohne Rabatte oder Sonderkonditionen an meinen Kursen teilzunehmen.

Wenn du das Geld nicht sofort hast, fang heute an zu sparen. Leg dir jeden Monat einen Teil zur Seite und beobachte, wie der Haufen immer weiter wächst.

Wenn du wirklich ein Ziel erreichen willst, schaffst du es – das weiß ich!

2# Du bekommst meine volle Energie

Bin ich mit meinen Entscheidungen zu 100% zufrieden, kann ich mich dir mit vollem Herzen widmen. Ich arbeite gerne mit dir und freue mich jeden Tag darauf, dir neue Inhalte zu geben und dich bei der Umsetzung zu unterstützen.

3# Du fängst schon VOR deiner Teilnahme an, an deinem Geldmindset zu arbeiten

Sobald du die Entscheidung getroffen hast, an einem Online-Kurs oder Programm teilzunehmen, geht es los: Dein Leben ändert sich.

Richtig krass macht sich das bemerkbar, sobald du den Kurs kaufst, aber auch schon vorher merkst du die Veränderung.

4# Du steigerst deinen Umsatz

Du bist eine selbstständige Frau und willst deinen Umsatz steigern. Wenn du aber selbst darauf pochst, Sonderkonditionen zu bekommen und auf das Suche nach Rabatten bist, wird das kaum passieren.

Du ziehst dann Kunden an, die genau wie du denken. Möchtest du das wirklich?

Oder willst du ab sofort Kunden haben, die gerne deine Preise bezahlen?

5# Du erreichst deine Ziele

Was glaubst du:

Wann ziehst du einen größeren Nutzen aus einem Kurs? Wann arbeitest du stärker an dir und setzt alles daran, um Kurs-Ziele zu erreichen?

  • Wenn du einen Kurs zu einem Preis bekommst, den du als günstig empfindest?
  • Oder wenn die Investition dich herausfordert?
  • Wenn dein Herz vor Aufregung klopft, wenn du den „Kaufen“-Button drückst, so wie es mir mit meinem Tony-Robbins-Ticket gegangen ist?

(Übrigens, das Geld für das Seminar 2015 hab ich trotzdem irgendwie aufgetrieben und stolz teilgenommen.)

PINN FÜR SPÄTER:

Preise senken


Linda
Linda

Ich war in der Privatinsolvenz, selbstständig und hatte ständig Angst, dass mein Einkommen nicht ausreicht – auch wenn ich eigentlich immer genug verdient habe. So sah mein Leben vorher aus. Heute weiß ich, dass der Umgang mit Geld sich gut anfühlt, wenn du dein Geldbewusstsein änderst: Genieß dein Leben und spür die Fülle!

    5 replies to "Preise senken: Vergiss es und steh zu deinen Preisen!"

    • Irana

      Danke für diesen Artikel. Der hilft mir in meinem Money Mindset richtig gut!
      Ja, ich finde es gut. Nur so geht es. Wenn wir alle es schaffen, angemessene Preise zu nehmen und bereit sind sie zu zahlen kann ein gesunder Geldfluss entstehen.
      Viel Freude bei deiner Weltreise wünsche ich dir!
      Irana

      • Linda

        Hallo Irana,
        danke für deinen Kommentar.

        Ja, das finde ich auch. Freut mich, wenn dir der Artikel bei deinem Money Mindset hilft.

        Liebe Grüße,
        Linda <3

    • Anna

      Wow . Ich muss total umdenken. Als Stadtfuehering habe ich 2 Preisgruppen. Aber ich auch habe meine Preise erniedrigt wenn ich gefragt wurde. Nicht mehr

    • Webdesigner

      Hallo Linda,

      eine wirklich tolle Einstellung die Du hast und die ich vollkommen mit dir teile. Auch ich war früher so wie Du. Die alten Sprüche wie zum Beispiel Geld wächst nicht auf Bäumen oder so prallen heute von mir ab. Ich sage mir jeden Tag, das Geld kommt von ganz allein und das funktioniert schon seit Jahren.

      Nur das Thema mit dem senken der Preise, da muss ich noch an mir arbeiten. Leider erwische ich mich immer wieder dabei das ich zu schnell einknicke und danach ärgere ich mich wieder, da ich weiß der alte Preis hätte auch funktioniert.

      Das Leben ist aber eine Aufgabe, die es mit Freude zu meistern gilt.

      Vielen Dank und die besten Grüße an dich.

      • Linda

        Hallo Daniel,
        danke für deinen Kommentar 🙂

        Genau – das Leben ist eine Aufgabe, sehe ich mittlerweile genau so. Genauso ist es im Business eine Entwicklung, das merke ich auch immer wieder. Je weiter du dich persönlich entwickelst, desto besser läuft es.

        Liebe Grüße, Linda

Leave a Reply to Linda Cancel Reply

Your email address will not be published.