Lesenswert April

Kinners, wie die Zeit vergeht … Schon wieder ist ein Monat rum. Daher will ich dir eben zeigen, über welche Beiträge ich mich auf anderen Blogs besonders gefreut habe. Sieben Stück sind es diesmal geworden. 

Gut für dein Geld

Plattensammlung: Drei Streifen für ein Halleluja auf Finanzrocker.net. Wenn du Aktien und Börse irgendwie ganz spannend findest, dir aber andererseits überhaupt nichts darunter vorstellen kannst, lies diesen Beitrag. Der Finanzrocker zeigt dir am Beispiel seiner Adidas-Aktien, wie es an der Börse (und auf deinem Konto) laufen kann.

Wie viel Geld brauchst du für die Rente? Nach einmal beim Finanzrocker! Man könnte meinen, der Blog gefällt mir. Du siehst in diesem Beispiel schön, wie viel Geld du ansparen müsstest, um in der Rente deinen bisherigen Lebensstandard halten zu können. Ich glaube, ich leg noch mal einen Zahn zu!

Leistungen und Pakete ändern sich bei Shailiastephens.blogspot.de. Worauf du bei der Gestaltung deiner Preise achten solltest, kommt in meinem Blog ja immer mal wieder zur Sprache. Aber wie oft überprüfst du überhaupt, ob deine Preise noch passend sind?

Vielleicht ist es wieder einmal Zeit, an einer Preiserhöhung zu denken. Wann es soweit ist, erfährst du in diesem Beitrag.

8 Immobilien-Irrtümer, die du unbedingt kennen solltest (Teil 1) bei Zendepot.de. Da ich in der letzten Woche wieder mal den nervigen Spruch gehört habe, warum ich meinem Vermieter mein Geld in den Rachen werfe, habe ich mich auf Suche nach Infos gemacht.

Und bin bei Holger Grethe gelandet.

Bei Irrtum Nr. 2 habe ich eine interessante Rechnung gefunden. Holger war so nett und hat mir ein paar Fragen zu diesem Thema beantwortet, sodass du nächste Woche einen Beitrag mit seinem Interview dazu in meinem Blog findest.

Gut für deine Seele

Zurück in die Vergangenheit – ganz ohne Smartphone! auf Adios-Angst.de. Karl, der Lebenskünstler, hat bei Mischa einen schönen Beitrag darüber verfasst, warum es sich lohnt, das Smartphone auch mal zur Seite zu legen.

Ich war niemals in der Schule auf EditionF.com. Zwar nicht in der Schule, aber Unterricht hat Theresa trotzdem bekommen. Warum? In Österreich gab es zu ihrer Zeit noch keine Schulpflicht, darum. Wie es ihr als Kind, später und heute damit ergangen ist, beschreibt sie in diesem Beitrag.

Chantal, heul leise! – Job 23  auf 30-Jobs-in-einem-Jahr.de Ich liebe diesen Blog und freue mich über jeden neuen Beitrag! Jannike, die übrigens wie ich aus dem kleinen Emden kommt, war dieses Mal in einer Organisation, die Jugendliche auf das Jobleben vorbereitet.

Hat dir einer von meinen Favoriten besonders gut gefallen? Welcher?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

 

6 Schritte, um einen höheren Umsatz zu manifestieren

Melde dich mit deiner Email-Adresse an und erhalte sofort gratis das PDF

Du bis erfolgreich angemeldet