Buchautor werden Titel

Buchautor zu werden und dein eigenes Geld damit zu verdienen, ist der Traum von vielen. Deiner auch?

Vielleicht gehörst du zu den Menschen, die denken, ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen, ist unglaublich schwer. „Ich weiß nix, ich kann nix, ich schaff nix“, sind Sätze, die dann oft zu hören sind.

Wenn du jetzt in Gedanken nickst, hilft dir vielleicht der Kurs „Anstiftung zum Wort“, den Nils und Marek dieses Jahr ins Leben gerufen haben. Da ich zu Nils schon vor einigen Monaten persönlichen Kontakt hatte, hat er mir auf meine Nachfrage hin ein Passwort zugesteckt. Ich hab mich also im Kurs umgesehen und schilder dir hier meinen Eindruck.

Damit du nicht bis zum Ende dieses Beitrags warten musst, um zu wissen, was ich von dem Kurs halte: Der ist richtig cool!

Allerdings gibt es am Schluss noch einen Code, den du bei einem Kauf eingeben kannst und dadurch Geld sparst.

Worum geht`s bei Anstiftung zum Wort?

Nils und Marek wollen dich dazu bringen, endlich zum Stift zu greifen oder in die Tasten zu hauen. Es gibt viele Gründe, warum du ein Buch schreiben willst – Geld damit zu verdienen, ist nur einer von ihnen.

In diesem Video stellen dir die beiden ihren Kurs näher vor und du bekommst einen optischen Eindruck: Hier geht`s lang. 

Da deine Einstellung eine wichtige Rolle dabei spielt, ob du tatsächlich anfängst und die Sache bis zum Ende durchführst, fehlen wichtige Ratschläge zur Steigerung deines Selbstbewusstseins und der Kreativität natürlich nicht.

Insgesamt findest du zehn Akten (Themen), die Nils und Marek für dich öffnen. Jeweils ein Video und ein passendes Worksheet gibt es, sodass du sowohl schauen als auch handeln musst.

Von der ersten Idee zur Veröffentlichung

Mit diesem Kurs lernst du noch viele weitere Dinge, die sich dir auf deinem Weg zur Veröffentlichung in den Weg stellen.

  • Wie erstellst du ein Buchkonzept?
  • Was ist vor der Veröffentlichung zu tun?
  • Wie finde ich lohnende Keywords für mein Ebook?
  • Wie wandel ich mein Word-Dokument in das Amazon-Format um?
  • Wie stelle ich es bei Amazon als Ebook ein? Wie wird es zum Taschenbuch bei Createspace?
  • und und und

Was ich an dieser Stelle gleich mal loben will, ist, dass sich die beiden nicht nur darauf beschränken, auf Amazon und Createspace hinzuweisen. Auf dieser Plattform hast du nämlich leider den Nachteil, dass die Konkurrenz zu den meisten Themen riesig groß ist.

Je nachdem über welches Thema zu schreiben willst, kannst du ebenso dein Buch über deinen Blog oder einen eigenen Online-Shop verkaufen. Die Plattformen Digistore und Digimember kommen daher auch zur Sprache.

(Und noch ne Anmerkung, weil Digimember auf meinem Blog nicht funktioniert und ich Alternativen gebraucht habe: SendOwl und Gumroad sind auch prima und du brauchst kein extra Plugin)

Was bekommst du sonst noch?

Neben den Videos und Worksheets gibt`s aber auch Zusatzmaterial.

Du bekommst zum Beispiel vier Interviews, von denen drei Videos sind und einer ein Podcast ist. Von den Interviewten kannte ich immerhin einen: Tim von Earthcity.de hat bereits erfolgreich gezeigt, dass er nicht nur gut bloggt, sondern auch eigene Bücher über seinen Blog und bei Amazon verkauft.

Außerdem bekommst du Zugang zu einer exklusiven Facebook-Gruppe, die nur für die Teilnehmer des Kurses geöffnet sind. Praktische Sache, um sich dort über seine Erfahrungen auszutauschen und gegenseitig zu motivieren.

Eigentlich reicht das schon, damit du loslegen und Buchautor werden kannst. Wenn du nicht genau weißt, an welche Fachleute du dich für Korrektorat, Lektorat oder Layout wenden sollst, haben die beiden Kerle ein paar Empfehlungen für dich.

Wie gefällt mir der Kurs?

Egal, ob ich mir ein Programm auf den PC downloade, eine App aufs Smartphone oder eine Gebrauchsanweisung für ein Gerät lese: Ich muss alles sofort verstehen! Ich habe keine Lust, mich lange damit zu beschäftigen, weil meine Toleranzgrenze ziemlich gering ist und ich schnell frustriert bin.

Und wenn es sich um etwas auf PC oder Smartphone handelt, muss es außerdem noch nett aussehen. Sonst hab ich eh keinen Bock, mich damit länger als fünf Minuten zu beschäftigen.

Anstiftung zum Wort erfüllt meine Kriterien

Die Farben sind Irgendwie-Altrosa und Irgendwie-Türkis, also beides Farben, die du auch in meinem Blog findest. Der Aufbau ist leicht und übersichtlich. Wenn selbst ich mich dort zurecht finde, bin ich mir sicher, dass du das auch schaffst. Quasi selbsterklärend.

Dann gibt`s noch Nils und Marek. Nils kannte ich schon vorher, Marek habe ich durch den Kurs kennengelernt. Die Videos sind nämlich nicht anonym, sondern ziemlich persönlich und sympathisch. Meistens sitzen die beiden auf einem gemütlichen Sofa und erklären dir, worum es im Kapitel geht.

Ich find`s nett und habe ihnen gerne zugehört. Das hat ein bisschen etwas von einem Plausch bei einer Tasse Tee.

Buchautor werden _opt

Kleiner Kritikpunkt zum Kurs

Ich habe nur eine Kleinigkeit zu bemängeln.

Unterhalb von jedem Video siehst du die Worksheets, die du dir dort herunterladen kannst. Jede Akte hat mindestens eine Datei, sodass bei zehn Akten eine Menge zusammenkommt.

Wenn du aber über das Menü auf den Punkt „Worksheets“ klickst, sind dort nur die pdf von Akte eins bis fünf aufgeführt. Ich dachte erst, sechs bis zehn hätten keine eigenen pdf, aber unter den Videos waren sie zu sehen. Ich würde mir wünschen, wenn dort alle Links zu allen Worksheets zu sehen sind. Nur die Hälfte zu zeigen, macht für mich keinen Sinn.

Buchautor werden mit Anstiftung zum Wort?

Und? Kann ich nun mit „Anstiftung zum Wort“ Buchautor werden?

Ja, ich glaube schon. Du bekommst echt ne Menge Infos, die gut verständlich aufbereitet sind. Natürlich können Nils und Marek dir die Hauptarbeit nicht abnehmen, aber du erhältst ein super Grundgerüst.

Zumal ich finde, dass der Kurs mit 147 Euro ziemlich günstig ist. Ratenzahlung ist auch möglich.

Und für dich, meine liebe Leserin, gibt`s ein Schmankerl: Wenn du den Code moneymind2015 bei deinem Kauf angibst, bekommst du sogar noch 15 Euro Rabatt!

Aber Achtung: Der Kurs ist nicht ständig verfügbar, sondern nur zu bestimmten Daten. Er öffnet seine Pforten wieder am kommenden Freitag, 4. September. Nur bis Mittwoch, 9. September, kannst du dich anmelden und an deinem ersten Buch arbeiten.

Buchautor werden Coupon

 

Über den Button geht`s zum Bestellformular.*

Und nun interessieren mich deine Erfahrungen! Ist es dein Traum, ein Buch zu schreiben? Was hat dich bisher davon abgehalten?

Hinterlasse mir dazu einen Kommentar.


Linda
Linda

Ich war in der Privatinsolvenz, selbstständig und hatte ständig Angst, dass mein Einkommen nicht ausreicht - auch wenn ich eigentlich immer genug verdient habe. So sah mein Leben vorher aus. Heute weiß ich, dass der Umgang mit Geld sich gut anfühlt, wenn du dein Geldbewusstsein änderst: Genieß dein Leben und spür die Fülle!

    2 replies to "Buchautor werden und Geld verdienen – „Anstiftung zum Wort“ unter der Lupe"

    • Nils Terborg

      Hi Linda,

      danke für das coole umfassende Feedback (und Lob!). Ein Hinweis zu den Worksheets:
      Wir vervollständigen das in den nächsten Tagen noch. Manchmal sind wir selbst etwas vom Umfang unserer Materialien überfordert 🙂

      LG, Nils

      • Linda

        Hallo Nils,
        gern geschehen!
        Ja, der Kurs ist umfangreich, da hast du recht 🙂 Wenn ihr die Worksheetlinks dazu nehmt, hab ich nix mehr zu meckern 😉

        Lieben Gruß
        Linda

Leave a Reply to Linda Cancel Reply

Your email address will not be published.